prevnext

Fluggruppe

Die AFG wurde 1940 von flugbegeisterten Studenten gegründet. Wir zählen heute rund 200 Mitglieder wovon ca. 55 aktiv fliegen.

Die AFG ist aus dem Studentenleben der ETH Zürich (www.ethz.ch) und der Uni Zürich (www.unizh.ch) gewachsen und ist dem Akademischen Sportverband Zürich (www.asvz.ch) angeschlossen. Damit ergänzen wir den Hochschulsport um eine eindrückliche, intensive und erlebnisreiche Sportart, die gar nicht so viel kostet. Obwohl wir uns als akademische Fluggruppe verstehen, verfolgen wir eine offene Mitgliederpolitik.

Unser Ziel ist es den Segelflug auf allen Stufen und in einer kameradschaftlichen Atmosphäre zu pflegen. Dank engagierten Mitgliedern und einer ebenso vielseitigen wie modernen Flotte von derzeit 11 Flugzeugen sind wir in der Lage von der Schulung über Plausch-, Alpenflug bis zum Wettbewerbsflug das ganze Leistungsspektrum des Segelflugs anzubieten.

Um die Unterhaltskosten tief zu halten revidieren wir unser Material, das auf dem Regionalflugplatz Birrfeld (www.birrfeld.ch) stationiert ist, so weit wie möglich selber. Das bedingt, dass alle Mitglieder einen gewissen Arbeitseinsatz leisten. Diese Winterrevision ist gleichzeitig einer unserer sozialen Events, bei denen die Piloten manchmal gemeinsam Pläne für die nächste Flugsaison schmieden. Es formen sich die Ideen für Flüge und Lager im In- und Ausland, wovon einige Tradition haben und andere laufend neu entstehen.

Die AFG betreibt eine eigene Segelflugschule, welche ehrenamtlich durch Fluglehrer betreut wird. Nach dem Brevet bieten wir Einweisungen für Alpen- und Streckenflüge an. Zusätzlich zur praktischen Ausbildung bieten wir auch Schulungen für die Theorieprüfung und Radiotelefoniekurse (Voice) über die Wintermonate an.

Zusammenfassend sind wir stolz darauf, eine dynamische, innovative und vielseitige Gruppe zu sein, die den Traum vom Fliegen Wirklichkeit werden lässt.

AFG-Ausstellungen/Veranstaltungen
Am Mo. 22. und Di. 23. Oktober findet wieder unsere alljährliche Ausstellung in der ETH-Haupthalle statt. Neben zwei Hochleistungssegelflugzeugen werden auch AFGler anwesend sein, welche dir gerne jede Frage beantworten und dir die Faszination Segelfliegen vorstellen. Fliegen ohne Motor nur mit Hilfe von Aufwinden! Damit lassen sich stundenlange Flüge durchführen. 1000 km Flüge sind keine Seltenheit. Wie das geht? Komm einfach vorbei und lass dich von dieser wunderschöne Welt verführen!
Wir führen nach der Ausstellung einen Info-Abend durch, bei welchem du dich genauer informieren kannst: Was ist Segelfliegen genau? Wie werde ich AFG Mitglied? Wie sieht die Schulung aus? Diese und weitere Fragen werden dir beantwortet. Am Ende gibt es einen Apéro, wo du die Möglichkeit hast mit AFGlern zu diskutieren. Er wird am 8. November an der ETH, im ETZ E6, um 19.00 Uhr stattfinden.
Wir freuen uns auf deinen Besuch!
News